Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘augen’ Category

die augen sch
o
n zu rufe ich v
o
n un
ter der decke in eine stille nacht und schlafe so
dann au wie ein


vokabular (+der mittelteil vom zweitletzten vers)=thomas brasch halb schlaf

Read Full Post »

lich blick t ich in ein glüh n und sah im glüh n himmel und
im himmel
ein
zerfliessen




vokabular = monika rinck kraft eines rasters

Read Full Post »

sanft marschieren tage tag nach tag und schlimmer
ist das meer das nicht
ein fenster ist
und au wie fernsehgeräte nicht




alle worte sind jürgen becker hotelzimmer, muntplein

Read Full Post »

die landschaft läuft über u auf
bläht
der raum
während wäh wo augen rollt




alle worte sind oskar pastior vom schluchten bistum während einer strek

Read Full Post »

im grunde wühlt wenn man so schaut
hei heit und
heit
und überhaupt




vokabular ist jenny marx an karl marx, trier nach dem 20. juni 1844

Read Full Post »

mau geht die sonne auf und auf
au
i schau wie
zu und
sing ein lied




vokabular ist anna hetzer wie geht die sonne

Read Full Post »

und isst häppchen und denkt dabei
vielleicht
wahrscheinlich
zum glück
und kann so tief
und ist von hier aus nicht zu sehen




alle worte sind antje kersten aufschlagen

Read Full Post »

Older Posts »