Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘larm’ Category

unter laute
m
schimpfen wehrt ein vogel sich
t
e
i
l z
u
sein von diesem gedicht


maximal zulässiges vokabular=mirko bonné saalberg in aachen

Werbeanzeigen

Read Full Post »

mein bild ist klar wie aus
wald
u über
ruht was
i lautlos
nie nur geniess




alle worte sind felix philipp ingold letzte liebe

Read Full Post »

laut und laut schlägt herz
wie
herz
und über das




vokabular ist hans thill ein schluck mutter (nach ashbery)

Read Full Post »

abend ist und es
ta ta
nzt
und tanzt zu zorn
ig ein zorn und tanz täubtes brennen im
wald




vokabular ist oswald egger gold ist im wald augengold bestäubtes glimmendes zorniges brennen

Read Full Post »

und als da vo
m himmel mäh
lich ein dunkel in die bä
um
e fi
el
g
ing im wald ein licht
chen
a
n und kl
a
ng ba
ld schon ein lied


wortmaterial=andreas h drescher baumrechen

Read Full Post »

mehr ist i als laut mehr als nur da das
un
gen schwei das
tut u
tut




vokabular ist oswald egger aber kein laut ist

Read Full Post »

wo einst ein sehe
n war tönt laut eine stimme und
spaltet sich
in
klage und laut


wortmaterial=friedrich hölderlin patmos

Read Full Post »

Older Posts »