Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘meer’ Category

in einer laune wie auf brot warf ich m
ich ins was
ser und wurde im was
ser
d
och end
l
ich ein f
i
sch


zulässiges vokabular=hans thill goldfische vii

Read Full Post »

wie
d
er & wie
d
er stelle ich fest das
s k
ein
e
beschreibung
a
u
f
mich p
as
st wie d
ie das
s ich ein fisch s
ei in ein
e
m meer
a
us stein & wie
d
er
stein
a
n
d
e
n
k
ein
w
e
t
t
e
r
re
ich
t


maximal zulässiges vokabular= barbara köhler dreht sich im wirbel dreht im sog sich dreht

Read Full Post »

das was das gedicht braucht ist ein gefängnis
und
wasser und
brot




vokabular ist anemone latzina jaja das gedicht ist ein gefängnis

Read Full Post »

alles alles schluckt das meer
wie wird wie
wie und
wie
wie bleibt die
katastrophe
un
benutzt




alle worte sind felix philipp ingold seestück

Read Full Post »

ich bin hinüber
zu und
nichts
als
mein mehr
in
dem ich dies sag




alle worte sind werner hamacher du temps. la balance

Read Full Post »

bald geht alles auf zu
und be
stimmen kann auch
der wind
der ausserhalb
der körper bewegt mit kraft etwa die see o
der
konk
rete bäume




alle worte sind jürgen becker auf dem bett liegend nachmittags

Read Full Post »

sanft marschieren tage tag nach tag und schlimmer
ist das meer das nicht
ein fenster ist
und au wie fernsehgeräte nicht




alle worte sind jürgen becker hotelzimmer, muntplein

Read Full Post »

« Newer Posts - Older Posts »