Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘schrei’ Category

die augen sch
o
n zu rufe ich v
o
n un
ter der decke in eine stille nacht und schlafe so
dann au wie ein


vokabular (+der mittelteil vom zweitletzten vers)=thomas brasch halb schlaf

Read Full Post »

i könnt di leut ver andern wi a wort wenn i a aber
und könnt i wi a schrei
i könnt di ver
i könnt di leu




alle worte sind eva strittmatter nach jan kuhlbrodt der den titel des strittmatter dings nicht nennt

Read Full Post »

unter laute
m
schimpfen wehrt ein vogel sich
t
e
i
l z
u
sein von diesem gedicht


maximal zulässiges vokabular=mirko bonné saalberg in aachen

Read Full Post »

himmel schreit sich hier
sonntag
bricht aus
au
aus




alle worte sind georg kulka requiem

Read Full Post »

holz kommt vor
tiere
schreie und un
endl
ich das
gr
osse ganze
die klinge die
au
mir leid tut
vor lauter fragen
geh ich zu
und
schrumpf hin in




alle worte sind felix philipp ingold ziemlich alles…

Read Full Post »

brief rief i ist das
all
das ei
n
mal




alle worte sind reiner kunze einundzwanzig variationen über das thema „die post“ #21

Read Full Post »

montage nr. 539

kommen wird n tag da kommt n jammer auf und
in
mich




vokabular ist erín moure (und oder uljana wolf) #66 : dom joham d auoyn

Read Full Post »

Older Posts »