Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘stille’ Category

im kopf nur wälder und mond bin ich doch end
lich
doch ins be
tt



zulässiges vokabular=jayne-ann igel blink an, grins licht

Read Full Post »

mein bild ist klar wie aus
wald
u über
ruht was
i lautlos
nie nur geniess




alle worte sind felix philipp ingold letzte liebe

Read Full Post »

vom schnee mag ich da ich was wunde
r
wund d
och in die wälder ging nur
m
ehr n
och schweigen


wortmaterial=jayne-ann igel decembers song

Read Full Post »

vo
m traum weiss ich fast n
ur die bilder noch und das
s im traum
au
c
h eine motte war


maximal zulässiges vokabular=julia trompeter trauringe augen, motten unter achseln

Read Full Post »

im schlaf g
ing ich über trümmer und eis und
w
a
r bi
s hin
te
r den himmel gross und bin da
nn au
s
ge
rutscht


zulässiges vokabular=gellu naum (und oder georg aescht) das gleiten der welten

Read Full Post »

mehr ist i als laut mehr als nur da das
un
gen schwei das
tut u
tut




vokabular ist oswald egger aber kein laut ist

Read Full Post »

die augen sch
o
n zu rufe ich v
o
n un
ter der decke in eine stille nacht und schlafe so
dann au wie ein


vokabular (+der mittelteil vom zweitletzten vers)=thomas brasch halb schlaf

Read Full Post »

Older Posts »