Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘tiere’ Category

und sieht im garten ein
ei
blume ist was
schnecke
isst




alle worte sind oskar pastior die tafelmusik

Werbeanzeigen

Read Full Post »

unter dem himmel fern da schwimmen fische und da schwimmst au du
und in der mitte
uf
ufer kommt
ni
nicht




alle worte sind heiner müller altes gedicht (vermutlich frühste fassung)

Read Full Post »

schön gehn an dran die vögelein
gar lustig grausig au
ihr und schreckt mich bunt viel
und zeigt mir freundlich seine pracht




alle worte sind heinrich heine ein traum, gar seltsam schauerlich

Read Full Post »

h
o
c
h über stein und kalt
er
g
egend zogen die vögel fort in eine z
wei
te wei
te
man weiss nicht wo


maximal zulässiges vokabular=bertram reinecke winterreise

Read Full Post »

noch ge tragen z war von ihr en schatten sind die vögel
über de n wolken d
och sch
on das wandern müd


wortmaterial=elisabeth borchers eines der wörter, die wir gross schreiben müssen

Read Full Post »

ei einer war
der war
der warf die rehe wie die hirsche um
und
in die luft




alle worte sind nelly sachs einer war

Read Full Post »

holz kommt vor
tiere
schreie und un
endl
ich das
gr
osse ganze
die klinge die
au
mir leid tut
vor lauter fragen
geh ich zu
und
schrumpf hin in




alle worte sind felix philipp ingold ziemlich alles…

Read Full Post »

Older Posts »