Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘wetter’ Category

ich blickte a
l
s ich im w
eit
en
raum zwischen baum und baum gi
ng nicht auf vom weg und s
a
h
so au
ch nicht den res
t an dunst der von der na
cht
no
ch
in den kronen war

maximal mögliches vokabular=jayne-ann igel platanen

Werbeanzeigen

Read Full Post »

tage gibt es die sind wie tag und wie
der tag
und unten auf auch
wenn
ein wetter kommt




vokabular ist jürgen becker phase

Read Full Post »

und lobte das wetter und gab die hand
und sah mich an und wollte hinaus
und draussen war luft und es ward öde
und setzte sich hin




alle worte sind bert brecht gesang von der frau

Read Full Post »

gewiss dass ich wenig mehr als nebel kenne von der welt und heit und heit bin ich
mir nach
und nach mehr und mehr
lich frage worden




vokabular ist anja utler ich irre mich

Read Full Post »

ich denke eine landschaft aus baum wiese m
aus
und berg und über der landschaft denke ich
b
i
s
m
i
r schwindel
t
auch eine luft



maximal zulässiges vokabular=monika rinck mein denken

Read Full Post »

und wenn die bäume
reden wie zittert da das laub da das w as die bäume die wenn sie
reden verworren
reden s ich wenn sie
reden ein
reden ein herbst und farben sind




mit wortmaterial entnommen oswald egger die unlinien haare, scheitel und taille sind geradezu, und diese farben!

Read Full Post »

ein sma
k
wie blau wie es das nicht mehr gibt wa
r da n
och in der
l
u
f
t




maximal mögliches vokabular=klaus martens tiefblauamt

Read Full Post »

Older Posts »