Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘experimentelle literatur’

mit war ich im raum und mehr
als
nur ein meer




alle worte sind paula ludwig mit der ackerwinde

Read Full Post »

macht machtnetz ameisenhaufen
freiheit katastrophe
katastrophe freiheit
diskussion




alle worte sind roland barthes (bzw. horst brühmann), die vorbereitung des romans

Read Full Post »

arbeit lebensregel ohnmacht
sorgen kämpfe skrupel
aufregung manipulation
und sehr verzicht
und bös problem
und lebenwollen bücherschreiben
sprache der ablehnung
müssiggang
und unterbrechen
pascal gegen montaigne




alle worte sind roland barthes (bzw. horst brühmann), die vorbereitung des romans

Read Full Post »

die verkennung
die verkennung
meisterschaft und aufwand
muskeln und erfahrung
die notwendigkeit der lüste
sprachrezept




alle worte sind roland barthes (bzw. horst brühmann), die vorbereitung des romans

Read Full Post »

algebra träume
blinddarm konjunktur
so stelle ich mir gedichte vor
unebenheit
ich stolpere




alle worte sind günter eich im gespräch mit schülern der droste-hülshoff-schule in berlin-zehlendorf 1970

Read Full Post »

zwei probleme
wie geschichte
wie schriftsteller

dante hölle
transzendenz des bösen
miniaturisierung technik parzellierung tricks und usw.

darstellungsmodi




alle worte sind roland barthes (bzw. horst brühmann), die vorbereitung des romans

Read Full Post »

bilder bilder
platter haufen
gewalt rivalität
ein zitat von heidegger
abmüdung bienenvolk




alle worte sind roland barthes (bzw. horst brühmann), die vorbereitung des romans

Read Full Post »

die theorie der narra narra narration
die kleine form
notwendigkeit
ein häutchen
hausherr
sehr langweilig




alle worte sind roland barthes (bzw. horst brühmann), die vorbereitung des romans

Read Full Post »

prinzip prinzip
phahantasie
das unerträgliche ist die verdrängung
die verdrängung des subjekts




alle worde sind roland barthes, die vorbereitung des romans

Read Full Post »

zunächst ist festzuhalten dass das wort eine lange geschichte hat und hierarchisierte traditionen und dass die idee des neuen radikal vergisst wiederentdeckt entwickelt und also kontrast und terminologische unschärfe und schliesslich selber stil und damit fremdheit bedrohung krise die schliesslich verweist auf literarische und künstlerische praxis




alle worte heinz ickstadt die amerikanische moderne

Read Full Post »

man könnte meinen könnte denken dass
vorrücken abenteuer
dass der geist herumgeirrt
einschliessen paradies
dass der wechsel des dekors
die spur von steinen
leidenschaft




alle worte andré breton nadja d.h. eigentlich max hölzer

Read Full Post »

Finger Staub und Hintergrund
ich grölend
Welt
so klein
Blumensträusse
Zimmernummer




alle worte bruno steiger letzte notizen 130

Read Full Post »

und wiederum erscheint die Kunst
erweitert und sehr schön
fraglos akzeptabel
sehr persönlich
etwas Handlungsorientierung
Musikästhetik Kunstvollzug
Schönheit Ideal
aber modern ist nachweislich anders
Aufbesserung Versöhnung
Zerbrechen Kollision
und Zentrum ist Nachfolge
Drama
Harmonie und Schönheit gehn verloren
Kunst darf und will banal
jede Überlegung gilt wie Oper

für Götter nur





alle worte annemarie gethmann-siefert einleitung hegels vorlesungen über die philosophie der kunst

Read Full Post »

das Wort Wille
Wesen Wirken
Aussenwelt und Leib
Einzelobjekt
objektiv
schwer und undurchdringlich
d.h. das ist das Tollhaus
Individuum Subjekt




alle worte friedrich ueberwegs grundriss der geschichte der philosophie vierter teil das neunzehnte jahrhundert und die gegenwart §11 arthur schopenhauer

Read Full Post »

dennoch
noch nicht
noch nicht ganz
obwohl
sogar
weil erstens
zweitens
angenommen
weil der Körper
weil der Körper
auch kaum wahrnehmbar
beachtliche Schallquelle





alle worte gert jonke erwachen zum grossen schlafkrieg

Read Full Post »

Unbefriedigend
Notlösung
Abirrung
Kein Stillstand
Selbsterhaltungskampf




alle worte peter weiss die ästhetik des widerstands

Read Full Post »

Wohlgesprochen
Handumdrehn
Das Wort allein
Singen singen
Bäuche Hohn und Überdruss
Du bist schuldig
Mein mein mein




alle worte herbert achternbusch ist es nicht schön zu sehen wie den feind die kraft verlässt

Read Full Post »

ich meine
meine Gedanken sind mir durcheinandergeraten
ich kann sie nicht mehr in Ordnung bringen
ich kreise pausenlos
unaufhörlich
stolpere strauchele
auch meine Finger
ich vertippe mich
ach schwimmende Zeit
Verwirrung
Wasser
weiterschreiben
Vogelmensch





alle worte friederike mayröcker und ich schüttelte einen liebling

Read Full Post »

Sehnen Einsicht
täuschen fragen oder solches
schwach
Hermetik
staunen





alle worte sind bruno steiger letzte notizen 129

Read Full Post »

die ganze Kälte von draussen
die Menschen verblühen
es ist herzzerreissend
es schnürt einem die Kehle
es ist eine Kleinlichkeit Erbärmlichkeit
es ist alles ganz damals
die ganze Kälte von draussen
viel Weinen
Fleckenmuster
es schnürt einem die Kehle
es ist herzzererissend
Panik usw.





alle worte sind friederike mayröcker und ich schüttelte einen liebling

Read Full Post »

kleines Hündchen
Kind
Schreibanfälle
Schwalben Abendsegler zarte Füsse
Winterbild Erziehung Taxi
tot umfallen
Taxi





alle worte friederike mayröcker und ich schüttelte einen liebling

Read Full Post »

sollen sind und singen
Appetit auf Hunger
Poesie




worte 5-8 bruno steiger

Read Full Post »

bedrängt
ich schreibe jetzt figural
Herzangst
Waldrand
messerscharf





alle worte sind mayröcker und ich schüttelte einen Liebling

Read Full Post »

letzte Dinge
Stimme sanft und scheu
der Himmel sieht flehentlich aus
hüstelt
ich brenne licherloh
ich werde traurig sein
Tränen Kugelschreiber
ein einziges Wort





alle worte sind mayröcker und ich schüttelte einen Liebling

Read Full Post »

rasche Schritte
Schulterblätter
Sakrament Gemütsverkehr





alle worte friederike mayröcker und ich schüttelte einen liebling

Read Full Post »

Menschentum
Welt Planung Fortgang
Sicherung Beharren
Dasein Existenz
der Mensch
Geheimnis
insistiert




alle worte martin heidegger vom wesen der wahrheit

Read Full Post »

subtil ist an diesem Abend gar nichts
keine Subtilität
nirgends
blutrot plakativ
Eifersucht Schlachtmesser
Drama
Mutterliebe





alle worte marthin lhotzky nzz nr. 227 29.9.11

Read Full Post »

Attacke des Lebens auf die Liebe
nur der Tod
Erlösung





alle worte alexandra stäheli über erwin koch nzz nr. 227 29.9.11

Read Full Post »

Monolog über die eigene Verstörung
durchaus interessant
dabei plagt der
Zweifel an der eigenen Arbeit
„ich schreibe sowieso zu viel“
Nachtseiten der Realität und Psyche





alle worte felix haas über thomas glavinic nzz nr. 227 29.9.11

Read Full Post »

absolutes Schweigen
Stiefellärm
viel leere Strasse
ostentativ kalt beschreiben
möglichst sachlich
Paris





alle worte manfred koch über felix hartlaub nzz nr 227 22.9.11

Read Full Post »

Wenn Menschen Bücher lesen
erfahren sie
wie anderes Leben aussehen könnte
Impuls
vielleicht hilft das
Möglichkeit echter Befreiung zu finden
Impuls
und nicht nur Autoren
Impuls
alle Menschen können auf diese Weise helfen
können Beispiel geben
Fragen stellen
Impuls
Wir sind alle Opfer der Geschichte





alle worte boualem sansal nzz nr. 227 29.9.11

Read Full Post »

darin desgleichen selbst
Sprache
Sprache
Aussenwelt





alle worte bruno steiger letzte notizen 121

Read Full Post »

Stundengebete
Quodlibets
Apostel Alkoholeinfluss und
Lieder Lachen
Nasenform





alle worte jenny berg nzz nr. 227 29.9.11

Read Full Post »

Limbus Grundstoff
Erden Matrix
Massa Materia
Quinta essentia
Sterne Elemente
Quall Triebkraft
Kraft Eigenschaft
Zerbrechlichkeit




alle worte jakob böhme irgendwo

Read Full Post »

Geschwister Wiedersehen
Sonnenbrille
Sicherheit




alle worte anne suter nzz nr. 224 26.9.11

Read Full Post »

drastische Worte
ein bisschen Leben
schweigend
in die Leere starren
Abendkleider
Bank ausrauben
Bordell Theater
dumpfes Grollen
riesige Angst vor Sterben Tod
eine einzige Nacht
eher dürftig
Ferne
repetitiv
Publikum begeistert
Schluss





alle worte anne suter nzz nr. 224 26.9.11

Read Full Post »

Wettbewerb
Neugestaltung
Konferenzzentrum
Fragment
funktionalistisch-einfach
Campus Villenviertel Betonpfeiler
baukünstlerisch proportioniert
Zedern Eichen
calvinistisch sklavisch
innen weiss





alle worte roman hollenstein kristalliner minimalismus nzz nr. 226 vom 28.9.11

Read Full Post »

Wasser Wirkung
Krankheit Hoffnung
Glanz geblendet
Baden jetzt





alle worte georg büchner lenz

Read Full Post »

Die Kantische Kritik
Antinomie
vornehmlich Sturz
Hauptübergang




alle worte georg wilhelm friedrich hegel wissenschaft der logik I

Read Full Post »

Idee des Lebens
Ach und wenig
Jede kleine Zukunft
Worte
Worte
Was sind Worte
Mensch dem Menschen
Sehr betroffen
Fremde Frucht





Alle Worte und Satzbruchstücke Jean Paul Titan

Read Full Post »

Märtyrer Konsequenz
Ehrlich strebsam
Fleissig tot
Übermut Spektakel
Wahrheit Verzweiflung
Übersetzung demontiert





Alle Wörter sind Renate Wiggershaus, NZZ Nr. 158, 9.7.2011

Read Full Post »