Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘montagelyrik’

war himmel
war boden
war weit und starr




alle worte sind ulrike almut sandig war himmel

Read Full Post »

ich jedes wort
ich jedes bild
ich ich
ich lerne aber




alle worte sind nora gomringer lernziele

Read Full Post »

zwei probleme
wie geschichte
wie schriftsteller

dante hölle
transzendenz des bösen
miniaturisierung technik parzellierung tricks und usw.

darstellungsmodi




alle worte sind roland barthes (bzw. horst brühmann), die vorbereitung des romans

Read Full Post »

bilder bilder
platter haufen
gewalt rivalität
ein zitat von heidegger
abmüdung bienenvolk




alle worte sind roland barthes (bzw. horst brühmann), die vorbereitung des romans

Read Full Post »

die theorie der narra narra narration
die kleine form
notwendigkeit
ein häutchen
hausherr
sehr langweilig




alle worte sind roland barthes (bzw. horst brühmann), die vorbereitung des romans

Read Full Post »

Unbefriedigend
Notlösung
Abirrung
Kein Stillstand
Selbsterhaltungskampf




alle worte peter weiss die ästhetik des widerstands

Read Full Post »

sollen sind und singen
Appetit auf Hunger
Poesie




worte 5-8 bruno steiger

Read Full Post »

Die Kantische Kritik
Antinomie
vornehmlich Sturz
Hauptübergang




alle worte georg wilhelm friedrich hegel wissenschaft der logik I

Read Full Post »

ein Schwein
lebend aufgetragen
Gedärme Würste
Komplimente Silberkrone
Ekel Bürger
Leckerbissen





alle worte karl rosenkranz ästhetik des hässlichen

Read Full Post »

ich erinnerte
wusste
fragte
leider spät
auch finster
schnell nach Hause
totes Tier





alle Worte Gert Jonke Erwachen zum grossen Schlafkrieg

Read Full Post »

Mauern bauen
Interessen
Schweiz





alle Worte Micheline Calmy-Rey Zitat in NZZ Nr. 209, 8.9.2011

Read Full Post »

Die Natur gibt es nicht / von Michael Hampe - Markt / Natur / Unterscheidungsfähigkeit Erdbeben / Handlungsorientierung ist gesund / abgekoppelt allgemein

Variante:
Markt Natur
Unterscheidungsfähigkeit Erdbeben

Read Full Post »

karl marx hat sich auch geirrt - soziale Netzwerke traditionell / Dorfgemeinschaft negativ / Aspekt / Normierung sozial / Kontrolle Mangel / Privatsphäre übler Klatsch / dank Facebook Skype SMS usw. / endlich kümmern / Ich begeistert / überwachen / Intervention / ohne Ahnung / Situation

Alle Worte Daniel Miller Interview NZZ am Sonntag

Read Full Post »

nun lasst
nun lasst
nun lasst uns verloren
Argumente
Orientierung
Panpsychismus
Hunde Bäume Flüsse
kein zwingend
kein zwingend
kein zwingend
nie mehr





Alle Worte Michael Hampe Die Natur gibt es nicht NZZ Nr. 193, 20.8.2011

Read Full Post »

Wir werden nun wahrgenommen (Peter Raas, Grafiker von ewl) / Der Wandel beginnt / Versorger Dienstleister / Moment / Für Volksentscheid / Handeln / kein typisch / erst viel später / schrittweise / weg

Alle Worte FLUX Das Kundenmagazin von ewl Herbst 2011

Read Full Post »

Scharfer Blick Komisch / Was vorliegt / Perspektive / eigene Verunsicherung / Sarkasmus / Selbstironie / eigene Biografie / wieder / vehement zwischen Fröhlichkeit und Verzweiflung / schwanken / Tatsächlich / verrückt / im Buch / seit geraumer Zeit / Mäzenin / Schriftstellerexistenz / entfernen kostet / New York

Alle Worte, Bild Bernadette Conrad NZZ vom 1. September 2011

Read Full Post »

Idee des Lebens
Ach und wenig
Jede kleine Zukunft
Worte
Worte
Was sind Worte
Mensch dem Menschen
Sehr betroffen
Fremde Frucht





Alle Worte und Satzbruchstücke Jean Paul Titan

Read Full Post »

Märtyrer Konsequenz
Ehrlich strebsam
Fleissig tot
Übermut Spektakel
Wahrheit Verzweiflung
Übersetzung demontiert





Alle Wörter sind Renate Wiggershaus, NZZ Nr. 158, 9.7.2011

Read Full Post »

Kohlenhimmel
Ruhige Nacht
Geschlafen
Unerschrocken
Lang allein
Jetzt wach




Alle Worte Dorothee Elmiger Einladung an die Waghalsigen

Read Full Post »

Prothese Hocke
Fahrrad Arbeit
Armutsgrenze Budget
Kostengünstig künstlich
Bitte kopieren
Produzieren
Unter Leute bringen

(Hoffnung ist billig)




Alle Wörter und Satzfetzen NZZ Nr. 152 (2./3.7.11)

Read Full Post »

Turnhalle Schweigen
Panne sterben
Glimpflich inhaftiert




Alle Wörter NZZ Nr. 152 (2./3.7.11)

Read Full Post »

Strafttäter Flucht
Verwahren Drohung
Heisse Luft





Alle Wörter NZZ 2./3.7.11

Read Full Post »

Emotionen Emissionen
Chaos Meinung Option
Beispiel böse Kröte
Folgen Fördergelder
Speicherseen
Kein Wunder
Überflutung Opfer




Alle Wörter und Satzfetzen NZZ vom 2./3.7.11

Read Full Post »

Kultur der Freude
Übernahme Schauer Zahl und Übergriff
Persönliche Befindlichkeiten sind nicht wichtig
Reiner Wein und Wahrheit sprechen
Wert der Arbeit Zentrum
Warnschuss Handgemenge
Protestcamp aufgeräumt




Alle Wörter und Satzfetzen sind NZZ Nr. 151 (1.7.11). Der böse Satz ist Bundesrat Burkhalter.

Read Full Post »

Küche Clowns
Velohelm und sicher
Wer
Wie viele
Sind bin ich und sie
Fragen Rollen
Frisch Nicht Stiller
Sänger Hörer Zehnder Brecht und Müller
Wer
Wie viele aber
Sind sie innen




Alle Wörter und Satzfetzen Coopzeitung 26 (28.6.2011), Seiten eins und drei.

Schuld, dass hier eine Identitätsverunsicherung steht, ist Chefredaktor Matthias Zehnder. Ich würde solche Dinge niemals schreiben. Das ist alles einfach so passiert.

Read Full Post »

Augenschwäche
Angst vor Zukunft
Gestern Sturm Orkan
Mir geht es heftig
Mir träumt
Verzweifeltes Leben
Entsetzt
Kein Umgang für dich




Alle Wörter und Satzfetzen wieder Mayröcker Paloma

Ich habe mir diesmal aber etwas mehr kreative Freiheit herausgenommen Wörter umgestellt oder gar verändert.

Read Full Post »

ich bereite jetzt einen Text vor

bin schwindlig

habe instabiles Gefühl

auf der Strasze

Maschinenschreibpapier ausgegangen

Wochenende und die Läden geschlossen

verwendete lose Blätter

einseitig beschriebene

der Hund hat viel gehinkt beim Spazierengehen

was mich schwärmerisch machte

verträumt

vergessen wohin

tiefschwarz

nur verliebt

ich meine ohne Konsequenz

wir werden alle nur einmal durchgejagt

usw.




Alle Wörter und Textfetzen wieder Mayröcker Paloma

Read Full Post »

Mir träumt

Orkan

also Christus, wie immer

Kopulation

immerfort Schokolade

zergehen lassen

der Tod ist zu besiedeln

sich einzulassen wichtig

meine Augenschwäche

es duftet nach Windpocken

Lorbeer




Alle Wörter und Satzfetzen: Mayröcker Paloma.

Read Full Post »