Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for Oktober 2011

und wiederum erscheint die Kunst
erweitert und sehr schön
fraglos akzeptabel
sehr persönlich
etwas Handlungsorientierung
Musikästhetik Kunstvollzug
Schönheit Ideal
aber modern ist nachweislich anders
Aufbesserung Versöhnung
Zerbrechen Kollision
und Zentrum ist Nachfolge
Drama
Harmonie und Schönheit gehn verloren
Kunst darf und will banal
jede Überlegung gilt wie Oper

für Götter nur





alle worte annemarie gethmann-siefert einleitung hegels vorlesungen über die philosophie der kunst

Advertisements

Read Full Post »

das Wort Wille
Wesen Wirken
Aussenwelt und Leib
Einzelobjekt
objektiv
schwer und undurchdringlich
d.h. das ist das Tollhaus
Individuum Subjekt




alle worte friedrich ueberwegs grundriss der geschichte der philosophie vierter teil das neunzehnte jahrhundert und die gegenwart §11 arthur schopenhauer

Read Full Post »

dennoch
noch nicht
noch nicht ganz
obwohl
sogar
weil erstens
zweitens
angenommen
weil der Körper
weil der Körper
auch kaum wahrnehmbar
beachtliche Schallquelle





alle worte gert jonke erwachen zum grossen schlafkrieg

Read Full Post »

Unbefriedigend
Notlösung
Abirrung
Kein Stillstand
Selbsterhaltungskampf




alle worte peter weiss die ästhetik des widerstands

Read Full Post »

Wohlgesprochen
Handumdrehn
Das Wort allein
Singen singen
Bäuche Hohn und Überdruss
Du bist schuldig
Mein mein mein




alle worte herbert achternbusch ist es nicht schön zu sehen wie den feind die kraft verlässt

Read Full Post »

ich meine
meine Gedanken sind mir durcheinandergeraten
ich kann sie nicht mehr in Ordnung bringen
ich kreise pausenlos
unaufhörlich
stolpere strauchele
auch meine Finger
ich vertippe mich
ach schwimmende Zeit
Verwirrung
Wasser
weiterschreiben
Vogelmensch





alle worte friederike mayröcker und ich schüttelte einen liebling

Read Full Post »

Sehnen Einsicht
täuschen fragen oder solches
schwach
Hermetik
staunen





alle worte sind bruno steiger letzte notizen 129

Read Full Post »

Older Posts »